Ungeimpfte - kein Zugang mehr zum Supermarkt



Kann der Zutritt zu Supermärkten nach der 2G-Regel auf Geimpfte und Genesene beschränkt werden? Verlieren Ungeimpfte ihre grundgesetzlich geschützten Rechte und können von dem Erwerb von Grundnahrungsmitteln ausgeschlossen werden?


Das Grundgesetz, in welchem die unveräußerlichen Grundrechte der Deutschen enthalten sind, ist da eindeutig und erlaubt im Sinne des Artikels 3 (Gleichheitsgrundsatz) keine Unterscheidung. Nun leben wir aber in Zeiten, in denen selbst die Unveräußerlichkeit der Grundrechte durch die Politik außer Kraft gesetzt worden ist.


Und so kommt es, wie es kommen musste - beginnend in Hessen.


Wie RT.de meldet, hat die hessische Landesregierung am 13.10.2021 die 2G-Regelung für den Einzelhandel beschlossen. Demzufolge können auch Geschäfte des täglichen Bedarfes, und somit auch Händler für existenzielle Nahrungsmittel, Ungeimpften den Zutritt zu ihren Räumlichkeiten verwehren.


Gestützt wird diese Entscheidung durch ein Urteil des Verwaltungsgerichtes Frankfurt am Main, vom 29.09.2021, wo es um den Zugang zum spezialisierten Einzelhandel mit Grillgut ging.


Nicht nur Verfassungsrechtler sehen hier eine Rechtswidrigkeit und Illegalität der Entscheidung, sowohl von der Politik, wie auch dem Gericht vollzogen, aber wiederum muss konstatiert werden, dass Recht und Gesetz in unserem Land nur dann Gültigkeit besitzt, wenn es dem Machterhalt elitärer Gruppen dienlich ist.

Datenquelle: weiterlesen auf RT.de

Bildquelle: Pixabay.com/geralt

29 Ansichten
Bereich mit Buchvorstellungen.

Buchempfehlungen zum Thema Sicherheit

OPERATION STAUFFENBERG

Ein realitätsnaher Thriller rund um Terroranschläge in der Weihnachts-zeit und eine Polizei, welche sich gegen bestehendes Unrecht aufzu-lehnen versucht.

BLACKOUT

Was geschieht, wenn es Terroristen gelingen sollte, das gesamte Strom-netz in Europa zu sabotieren? Das Buch beschreibt hautnah, wie eine solche Krise ablaufen könnte.

TERRORISMUS

Bei Florian Peil handelt es sich um einen hoch angesehenen Experten für internationalen Terrorismus. Aus der Praxis heraus beschreibt Peil Möglichkeiten zum Terrorschutz.