Patientendaten an Linksextremisten weitergeleitet


In mehr als 300 Fällen soll eine ehemalige Mitarbeiterin des Universitätsklinikums Magdeburg illegal Patientendaten an Mitglieder der linksradikalen Szene weitergeleitet haben. Hierbei missbrauchte die einstige Angestellte ihre Vertrauensstellung und führte zweckentfremdete Abfragen bei der sächsischen Anstalt für kommunale Datenverarbeitung durch.


Eine dieser Datenweitergaben soll zu dem, im Oktober 2019 bundesweit in die Schlagzeilen geratenen Übergriff auf eine Immobilienmaklerin in Leipzig, geführt haben.


Die Generalstaatsanwaltschaft Naumburg ermittelt nun wegen unterschiedlicher Delikte aus dem Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht.

Datenquelle: weiterlesen unter focus.de

Bildquelle: Pixabay.com/dmncwndrlch (Symbolbild)

13 Ansichten
Bereich mit Buchvorstellungen.

Buchempfehlungen zum Thema Sicherheit

OPERATION STAUFFENBERG

Ein realitätsnaher Thriller rund um Terroranschläge in der Weihnachts-zeit und eine Polizei, welche sich gegen bestehendes Unrecht aufzu-lehnen versucht.

BLACKOUT

Was geschieht, wenn es Terroristen gelingen sollte, das gesamte Strom-netz in Europa zu sabotieren? Das Buch beschreibt hautnah, wie eine solche Krise ablaufen könnte.

TERRORISMUS

Bei Florian Peil handelt es sich um einen hoch angesehenen Experten für internationalen Terrorismus. Aus der Praxis heraus beschreibt Peil Möglichkeiten zum Terrorschutz.