Intensivstationen - keine Zahlen über Impfstatus

Es gibt keine Zahlen über die Belegung von Intensivstationen durch Geimpfte oder Ungeimpfte.

Intensivstationen - keine Zahlen über aktuellen Impfstatus

Seit Wochen wird seitens der Bundesregierung, des Gesundheitsministeriums und des RKI medial auf die Ungeimpften eingehämmert. Selten zuvor wurde eine so große Bevölkerungsgruppe in so kurzer Zeit zu einer "Gefahr für alle Anderen" stigmatisiert. Allein die Bezeichnung "Pandemie der Ungeimpften", welche suggerieren soll, dass man Verantwortliche dafür ausfindig gemacht haben möchte, sollte ein Geimpfter erkranken, lässt an sehr dunkle Zeiten erinnern. Noch deutlicher wurde hierbei der Deutschlandfunk, welcher sich am 12.11.2021 mit der Schlagzeile: "Ungeimpfte gefährden ihre Mitmenschen", online an seine Leser wand.


Am 12.10.2021 titelte die Tagesschau (Zitat): "Wie "Querdenker" gezielt Zweifel säen. Die meisten Covid-19-Patienten in den Kliniken sind nicht geimpft, das zeigen verschiedene Statistiken. "Querdenker" versuchen, diese Angaben als falsch darzustellen - mit einer verqueren Behauptung.", ohne die "verschiedenen Statistiken" und Quellen nachzuweisen.


Noch heute (27.11.2011, 13:39 Uhr) schreibt die Südwest Presse (Zitat): "In Deutschland waren laut Daten des Robert Koch-Instituts zuletzt rund 30 Prozent der Covid-Patienten auf der Intensivstation vollständig geimpft."; ebenfalls, ohne diese Aussage durch einen Link zu belegen.




Boris Reitschuster hat ein Video vom 15.11.2021 veröffentlich, wo eine Anfrage an Prof. Dr. Marx von dem DIVI gestellt wurde. Im Rahmen einer Stellungnahme hatte Prof. Marx mitgeteilt, dass 1.662 Patietnen mit Covid-19 in der Vorwoche auf den Intensivstationen aufgenommen worden seien. Auf die Frage, wie viele Patienten davon geimpft oder ungeimpft waren gab Prof. Marx an, dass er die Frage nicht beantworten könnte, weil bisher noch nicht erfasst worden war, welche Personen auf den Intensivstationen geimpft oder nicht geimpft sind. Das DIVI hat zusammen mit dem RKI Vorbereitungen getroffen, um sehr schnell diese Informationen erfassen zu können.


Sicherlich kann man den letzten Wochen die Einschätzung entnehmen, dass mehr Ungeimpfte als Geimpfte auf den Intensivstation versorgt wurden. Wenn man jedoch solche Aussagen tätigt um gegen die Gruppe der Ungeimpften zu hetzen, wie dies hier auf breiter Front geschehen ist und noch immer geschieht, und wenn man dann diese Aussagen nicht anhand von erhobenen Zahlen nachweisen kann, dann macht man sich gemein mit einem nicht rechtstaatlichen System, in welchem Propaganda eingesetzt wird, um die Menschen zu beeinflussen und zu kontrollieren.


Update - Artikel der Bundesregierung

Wie versucht die Bundesregierung weiterhin einen Keil in die Bevölkerung zu treiben und gegen die Ungeimpften zu hetzen? Indem man einen Beitrag unter dem Titel "Geimpfte und ungeimpfte Covid-19-Patienten in Krankenhäusern im Vergleich", mit Quellenangabe des RKI und einen Chart veröffentlicht, welcher die Ungeimpften optisch als "Krisentreiber belastet".


Warum ist dieser Artikel so brisant, wo liegt der Fehler?

Man bezieht sich hier auf die Patienten in den Krankenhäusern - nicht auf die Patienten auf den Intensivstationen. So funktioniert Propaganda. Zum Artikel der Bundesregierung auf FB ...



 

Datenquelle1: Deutschlandfunk

Datenquelle2: Südwest Presse

Datenquelle3: Tagesschau

Datenquelle4: Bundesregierung auf FB

Datenquelle5: Reitschuster auf Youtube

Bildnachweis: Pixabay.com/13452116

293 Ansichten
Bereich mit Buchvorstellungen.

Buchempfehlungen zum Thema Sicherheit

OPERATION STAUFFENBERG

Ein realitätsnaher Thriller rund um Terroranschläge in der Weihnachts-zeit und eine Polizei, welche sich gegen bestehendes Unrecht aufzu-lehnen versucht.

BLACKOUT

Was geschieht, wenn es Terroristen gelingen sollte, das gesamte Strom-netz in Europa zu sabotieren? Das Buch beschreibt hautnah, wie eine solche Krise ablaufen könnte.

TERRORISMUS

Bei Florian Peil handelt es sich um einen hoch angesehenen Experten für internationalen Terrorismus. Aus der Praxis heraus beschreibt Peil Möglichkeiten zum Terrorschutz.